Werbung Osnabrück


1974 … 2014 – Stiehl/Over macht Werbung für Jung Pumpen mit Sepp Maier.

Das Bild ist Geschichte: Sepp Maier setzt sich nach dem Gewinn der Fußballweltmeisterschaft 1974 im Münchener Olympiastadion den WM-Pokal auf den Kopf. 40 Jahre her. Genauso lange gibt es schon die U3K von Jung Pumpen. Zum Jubiläum brachte Stiehl/Over beide zusammen.

40 Jahre her: Der WM-Pokal auf dem Kopf von Sepp Maier. Und die erste U3K von Jung Pumpen.

War es eine Schnapsidee? „Wohl eher unsere Arbeitsweise“, erinnert sich Reinhard Stiehl. „Als bekennender Fußballnarr lag die Verbindung zwischen 40 Jahre WM und U3K natürlich nah und Daniel (Over) hatte sofort das Bild von Sepp Maier mit dem Pokal auf dem Kopf im Kopf.“ Daraus entwickelte Stiehl/Over die Idee, Sepp Maier als Testimonial für die Jubiläumswerbung zu gewinnen – mit der U3K von Jung Pumpen auf dem Kopf. Projekt-Managerin Dr. Katja Brunkhorst kontaktierte sofort Sepp Maiers sympathische Managerin: seine Frau Monika.

Wer den Weltmeister von 1974 kennt, der nicht nur in seinem Humor an Karl Valentin erinnert, der weiß, dass der Bayer für jeden Spaß zu haben ist … wenn’s lustig wird. Sepp Maier gefiel die Idee von Stiehl/Over und er machte mit.

Pumpen wie ein Weltmeister. 40 Jahre U3KDas Kampagnenmotiv 2014 mit der U3K von Pentair Jung Pumpen.
Foto Sepp Maier: Markus Hauschild

Nun galt es, den Kunden zu überzeugen. Das fiel nicht schwer, weil Marketingleiter Dr. Andreas Kämpf und Teamleiter Gunnar Wippersteg sofort den Charme und die Möglichkeiten dieser Idee für Jung Pumpen erkannten: Aufmerksamkeit in der Fußball-affinen Kernzielgruppe (Handwerker); und PR mit einer Reichweite, für die man ein Vielfaches an Werbebudget gebraucht hätte.

Sepp Maier beim Shooting in Steinhagen.Für immer Jung: Sepp Maier beim Fotoshooting in Steinhagen.
Foto: Ann-Elen Bördemann

Jetzt traf man sich am Sitz des Kunden in Steinhagen zum Foto-Shooting, das von Daniel Over begleitet wurde. Während die Torwart-Legende noch fleißig Autogramme für die Mitarbeiter von Jung Pumpen gab, war Over schon wieder auf dem Weg zurück in die Agentur. „Die Kampagne muss fertig werden.“ Zusätzlich zur Werbung und Verkaufsförderung entwickelt Stiehl/Over für den Kunden Jung Pumpen noch ein Online-High-Score-Elfmeterschießen. Wer da wohl im Tor steht?