Werbung Osnabrück


30 Jahre Macintosh. 25 Jahre Agentur.

Uniformierte Menschen sitzen in geordneten Reihen und starren wie hypnotisiert auf einen riesengroßen Bildschirm, von dem Big Brother auf sie einredet. Schnitt. Eine Läuferin rennt, einen Hammer in der Hand, auf die Leinwand zu. Soldaten verfolgen sie, aber sie ist schneller und wirft den Hammer in den Bildschirm, der in tausend Stücke zersplittert. Die Menschen erwachen aus ihrer Hypnose. Dann der Satz:

Am 24. Januar wird Apple den Macintosh-Computer vorstellen. Und ihr werdet erkennen, warum 1984 nicht wie „1984“ sein wird.

Der Werbespot der amerikanischen Agentur TBWA, gedreht von Regisseur Ridley Scott, wurde Kult. Genau wie der erste Macintosh. Heute vor genau 30 Jahren.

Als unsere Agentur im Sommer 1989, also vor 25 Jahren, gegründet wurde, war unser erster Computer ein Macintosh. Er löste die IBM-Kugelkopf-Schreibmaschine ab, was damals noch ein Sieg von David gegen Goliath war. IBM sagte „Think“. Apple sagte „Think different“. Wer anders sein wollte, arbeitete an einem Mac.

Im Sekretariat tat die legendäre Olivetti ET 111 (Design: Mario Bellini), eine Schreibmaschine mit Display, noch lange ihren Dienst, denn bis dato kam gutes Design für Büromaschinen aus dem norditalienischen Ivrea. Ab jetzt kam das beste Produkt-Design der Welt aus Cupertino, Kalifornien.

Agentur und Macintosh

Unser erster Macintosh im Atelier, damals noch an der Niedersachsenstraße.

Im Atelier gab es fortan nur noch „Macs“. Nachdem Steve Jobs zwischenzeitlich Apple verlassen hatte (besser: raus geworfen wurde), drohten die Apple-Computer genauso langweilig zu werden wie PCs und wir waren – wie viele andere auch – drauf und dran, Apple den Rücken zu kehren. Aber dann kam Steve Jobs zurück und Apple brachte den iMac auf den Markt. Der Macintosh sagte zur Begrüßung „Hello“; der iMac sagte „Hello again“. Die (Agentur-)Welt war wieder in Ordnung.

Heute ist nicht mehr der Mac, sondern das „i“ von Apple zur alles beherrschenden Produktmarke geworden: iPhone, iPad, iTunes usw. – „Think different“ zeichnet immer noch die Überlegenheit von Apple aus. (Olivetti ist heute eine Marke der Technologiesparte der Telecom Italia.)