Werbung Osnabrück


Die IDANA-Identität: Stiehl/Over gewinnt führenden Schuh-Importeur aus Hagen.

Die Namen IDANA und INDIGO stehen für ebenso modische wie preiswerte Damen- und Kinderschuhe aus hochwertigen Synthetik-Materialien, Textilien oder Leder und gehören zu den Top-10-Anbietern in Deutschland. Die dabei im laufenden Saison- und Tagesgeschäft etwas vernachlässigte Außendarstellung der IDANA-Gruppe soll nun modernisiert und das Unternehmen strategisch, personell und kulturell auf die Zukunft ausgerichtet werden. Beratende Agentur ist Stiehl/Over.

IDANA GROUP Logo

Jürgen Klimmek war ein Urgestein der Schuh-Branche und gehörte neben Horst Wortmann zu den ersten deutschen Schuh-Importeuren in Fernost. Während Wortmann heute mit Marken wie Tamaris, S.Oliver oder Caprice punktet, hat sich Klimmek seit 1978 mit IDANA (Damen) und später auch mit INDIGO (Kinder, Bios) auf Private Labels für Großabnehmer sowie auf Eigenmarken für den Schuh-Facheinzelhandel spezialisiert: Jane Klain, Canadians, Softwaves.

Jane KlainCanadiansIDANA Softwaves

Nach einer Übergangsphase, die auf frühen Tod des IDANA-Gründers 2011 folgte, übernahm Tim Piepmeyer, vorm. Brand-Manager der Lizenzmarke Tom Tailor Damen- und Herrenschuhe (Hamm Market Solutions) und ein „Ziehsohn“ Klimmeks, 2012 die Führung der IDANA-Group und verschlankte das Unternehmen wieder zu effizienter Größe und Rentabilität. Seit 2015 entwickelt und vertreibt IDANA erstmals auch Damenschuhe der Lizenzmarke Bruno Banani.

Bruno Banani SchuheBruno Banani Stiefel auf der Expo Riva del Garda.

IDANA ist kein First Mover, sondern ein Fast Follower.

So beschreibt Reinhard Stiehl den neuen Kunden, „schneller und flexibler als viele Wettbewerber, wenn es darum geht, modische Trends aufzugreifen und in erfolgreiche Kollektionen umzusetzen.“ Stiehl: „Die Schuhe sind außerordentlich gut kalkuliert und der Abverkauf bewegt sich stets auf höchstem Niveau.“ Für das Pre-Order-Geschäft von IDANA ein wichtiger Indikator, werden doch nur die Schuhe in Fernost und Südeuropa produziert, die bereits im Handel vorverkauft sind. „Wenn diese dann in der Saison entsprechend gut laufen, hat sich das Vertrauen der Kunden in das IDANA-Konzept einmal mehr gelohnt – für alle Beteiligten.“

Reinhard Stiehl berät und coacht Geschäftsleitung und Management bei den anstehenden Veränderungen; Stiehl/Over betreut und gestaltet den zukünftigen Unternehmens-Auftritt und das Eigenmarken-Portfolio der IDANA-Gruppe. Bis 2016 soll der Veränderungs-Prozess abgeschlossen sein und die neue IDANA-Identität endgültig Gestalt angenommen haben.