Werbung Osnabrück


Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) – Stiehl/Over gewinnt Projektauftrag aus Paderborn.

Die FHDW ist zwar nicht der Erfinder des Dualen Studiums, aber immerhin die erste private Hochschule, die diese Form des Hochschulstudiums in NRW angeboten hat. Seit 1993 haben einige Tausend Absolventen in Paderborn, Bielefeld, Bergisch-Gladbach und Mettmann ihren Abschluss an der FHDW gemacht: mittlerweile als Bachelor of Arts, Science und Laws und oder als Master of Arts, Science und Business Administration. Für den Standort Paderborn/Bielefeld gewann die Osnabrücker Agentur Stiehl/Over jetzt ein Pilot-Projekt zur Akquisition von Partnerunternehmen für die FHDW. Es soll Modellcharakter haben.

Logo FHDW

Ob Vollzeit, berufsbegleitend oder in Kombination mit einer Ausbildung: Das duale Studium, die akademische Verbindung aus Theorie und Praxis, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Und zwar bei Studenten und Unternehmen gleichermaßen. Die Studenten erleben eine praxisnahe Ausbildung und lernen schon während des Studiums ihren wahrscheinlich ersten Arbeitgeber kennen. Die Unternehmen rekrutieren auf der FHDW ihren (Führungs-) Nachwuchs und integrieren ihre Kandidaten bereits während des Studiums in Projekte und Teams.

Namhafte Unternehmen aus OWL sind zu Kooperationspartnern der FHDW Paderborn/Bielfeld geworden: Bertelsmann, Dr. Oetker, die Wortmann-Gruppe (Tamaris), um nur einige zu nennen. Über 100 Kooperationspartner gibt es bereits – doppelt so viele sollen es in den nächsten drei Jahren werden.

Eine ehrgeizige Planung, für die sich Projektleiter Philip Apke, verantwortlich für Unternehmenskooperationen an der FHDW Paderborn/Bielefeld, und seine Mitarbeiterin Maria Behling (sie verantwortet das Hochschulmarketing an der FHDW Paderborn/Bielefeld) die Unterstützung von Fachleuten ins Haus geholt haben. Nach einem gründlichen Agentur-Screening fiel die Entscheidung auf Stiehl/Over aus Osnabrück. Das strategische Konzept der Agentur überzeugte auch Prof. Dr. Stefan Nieland, den Standortleiter in Paderborn, „Keimzelle“ der FHDW:

„Ihre Ideen sind super … herzlichen Dank nochmals für die tollen Ergebnisse und die tolle Präsentation!“ schrieb Nieland an Stiehl/Over, nachdem die Agentur ihr Konzept Mitte Oktober in Paderborn vorgestellt hatte. Und seine Mitarbeiterin Maria Behling postete auf Facebook: „highlight des tages: die präsentation von Stiehl/Over, ich freue mich auf das kommende projekt und viele weitere kreative ideen – so macht arbeit spaß“

FHDW PaderbornProf. Dr. Stefan Nieland, Standortleiter FHDW Paderborn

In Osnabrück freuen sich Reinhard Stiehl und Daniel Over mit ihrem Team auf die nächsten Schritte, sobald Prof. Nieland und Maria Behling mit dem aktuellen MBA-Studienjahrgang der FHDW von ihrer Exkursion aus China zurück sind.