Werbung Osnabrück


Ein bisschen Spa muss sein! Stiehl/Over entwickelt neue Bad-Möbel-Marke.

Mit den Möbelmarken Optifit (DIY Küchen) und Marlin Bad ist das Unternehmen JAKA-BKL aus Stemwede-Wehdem bereits erfolgreich im Möbelfachhandel distribuiert. Nach einem Management-Buy-Out wurde der Möbelhersteller wieder zu einem inhabergeführten Mittelständler. Eigens für den Sanitär-Fachhandel legt JAKA-BKL jetzt ein neue Bad-Marke auf: jasani – ein Wortspiel aus JAKA und Sanitär.

jasani

Der Name ist Programm. Auf der ISH in Frankfurt feierte jasani Premiere. Mit einem neuen Markenerscheinungsbild von Stiehl/Over. Kunde und Agentur sind alte Bekannte und arbeiten schon seit vielen Jahren immer wieder erfolgreich zusammen.

Look & Feel der Marke kommen edel und schlicht daher. Die Marke samt Signet und Claim stehen im Vordergrund. Die sachliche Bildsprache der Badmotive wird von emotionalen Texten und Moodbildern aufgeladen. Headlines wie „Ein bisschen Spa muss sein.“ oder „Es geht eben nichts über ein gepflegtes Bad.“ wecken die Neugier und machen Lust aufs Weiterlesen im neuen 40-seitigen Produktkatalog.

jasani Logo Claim

ja wie jasani.

Der Markenname als Symbiose aus Herkunft und Bestimmung ist die erste JAKA-Marke für den Vertrieb im Sanitärfachhandel. Und weil „ja“ nicht nur eine Silbe im Markennamen, sondern auch das positivste und einfachste Statement zu einer Marke überhaupt ist, wurde es auch gleich Teil des Messekonzeptes.

„Feiern Sie mit uns das neue ja!“ lautete daher auch der Aufmacher der Messe-Einladung, die zahlreiche begeisterte Besucher auf den jasani-Stand lockte.

Jasani Katalog