Werbung Osnabrück


Wegbereiter für Windenergie – ENOVA feiert sein Firmenjubiläum mit einem neuen Corporate Design von Stiehl/Over.

Stichtag 23. September: Pünktlich zum Start der „WindEnergy 2014“ sollte das neue Corporate Design stehen. Und es hat geklappt! Den Besuchern der Fachmesse dürfte nicht nur der neue Messestand ins Auge gefallen sein; auch Homepage, Imagebroschüre, Visitenkarten und natürlich das Logo wurden neu gestaltet.

Der Anlass: der Windenergieprojektierer aus dem ostfriesischen Bunderhee wird 25! Entwickelt wurde das Konzept von Reinhard Stiehl, Daniel Over und ihrem Team. Svenja Dierker war die Projekt-Managerin und Redakteurin, Marleen Ehrenbrink die Art Directorin und Designerin bei Stiehl/Over. Und weil ENOVA-Gründer und -Kopf, der Diplom-Physiker Helmuth A. Brümmer, sich in diesem Konzept sofort wiedererkannte, ließ er die Ideen nahezu 1:1 umsetzen.

Klar, geradlinig und reduziert. So lässt sich das neue Corporate Design des Windenergieprojektierers aus Ostfriesland kurz und knapp beschreiben. Passend zum Leitmotto des Gründers Helmuth A. Brümmer: „Wir machen nicht viel Wind. Wir nutzen ihn.“ Und das zu Lande oder auf dem Wasser: in zahlreichen Onshore-Windparks oder dem ersten kommerziellen Offshore-Windpark in der Nordsee, RIFFGAT. Das Unternehmen aus Bunderhee baut die „Windmühlen“, wie Brümmer seine On- und Offshore-Windkraftanlagen liebevoll nennt, nicht selbst – man plant, realisiert und betreut sie von der ersten Entwurfs- und Genehmigungsplanung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Auch nach der Inbetriebnahme gewährleistet ENOVA durch die technische und kaufmännische Betriebsführung eine umfassende Betreuung während der gesamten Betriebsdauer.

Beim Re-Launch des Corporate Designs wurde auf das für ENOVA typische Motiv gesetzt: Der Rotor einer Windenergieanlage findet sich sowohl im neuen Logo als auch als Key Visual auf rotem Grund auf sämtlichen Drucksachen des ostfriesischen Windenergieprojektierers wieder. „Der Wind ist unser wichtigster Mitarbeiter“, so Helmuth A. Brümmer, der ENOVA 1989 gründete. Klar, dass er in den Mittelpunkt des neuen Auftritts gerückt wurde.

ENOVA Website

So wird der Besucher von www.enova.de stimmungsvoll vom Geräusch des wehenden Windes begrüßt, ehe er sich auf der neuen Website umfassend über Leistungen, Projekte und Referenzen des Windenergieprojektierers informieren kann. Großer Wert wurde bei der Gestaltung auf eine starke Bildsprache gelegt; für eines der Hauptmotive stand der Seniorchef sogar selbst als Model im Fotostudio.

Die klare Bildsprache wird auch in der Imagebroschüre aufgegriffen: Großformatige, stimmungsvolle Aufnahmen der wichtigen On- und Offshore-Referenzen Windpark Holtgaste und RIFFGAT sowie weitere Themenbilder vermitteln dem Betrachter schon auf den ersten Blick einen Eindruck von der Größe der im Hause ENOVA realisierten Projekte. Die 25-jährige Geschichte wurde in einer eigenen Publikation aufgegriffen und ebenfalls durch aufmerksamkeitsstarke Bilder rekonstruiert. Als Plakatserie zieren diese bildlichen Meilensteine seit Ende September auch die Flure und Büros des Firmensitzes in Bunderhee.

ENOVA Imagebroschüre

„ENOVA ist vom Wegbereiter zum Wegweiser für Windenergie geworden“ beschreibt Daniel Over die Positionierung seines Kunden. In kurzer Zeit realisierte sein Team den kompletten Re-Launch von Corporate Design, Website und Unternehmensliteratur. Ohne viel Wind darum zu machen, aber mit voller Energie.

Seinen Weggefährten präsentierte ENOVA das neue „Look & Feel“ am 26. September, bei der großen Geburtstagsfeier. Welcher Anlass könnte schöner sein?