Werbung Osnabrück


Anrufbeantworter und Warteschleifen

Die meisten sind dröge, manche sind peinlich, einige wollen witzig sein und sind es spätestens nach dem dritten Mal nicht mehr.


Wir wollten immer einen Anrufbeantworter, resp. eine Warteschleife mit einem ganz gewöhnlichen, sachlichen Text: „… leider rufen Sie außerhalb unserer Bürozeiten an …“ usw. – aber gesprochen von einem absoluten Profi. Der erste, den wir mit einem Essen im Osnabrücker Gourmet-Tempel La Vie köderten (damals ein Stern, heute zwei), war Werner Veigel – den älteren unter uns noch als „Mr. Tagesschau“ ein Begriff und seines Zeichens ein Kenner guter Küche.

Wir luden ihn also nach Osnabrück ein, er besprach unseren Anrufbeantworter „live“ in der Agentur („zufälligerweise“ war Presse anwesend) und wir bekamen nicht nur einen professionellen Anrufbeantworter, sondern auch noch kostenlose PR – und eine warme Mahlzeit.

Auf Werner Veigel folgte Robert de Niro. Oder besser, seine deutsche Synchronstimme, der Schauspieler Christian Brückner.

Eigentlich wollten wir Brückner als Off-Sprecher für einen TV-Spot buchen. Aber er sagte uns ab, weil er nur Spielfilme oder Dokumentationen synchronisiere. Und diesen Umstand erklärte er uns mit seiner wunderbaren Stimme ebenso wortreich wie angetrunken eine geschlagene Viertelstunde … auf unserem Anrufbeantworter! Am nächsten Morgen waren vor allem unsere Mitarbeiterinnen der Ohnmacht nahe: „Er ist drauf!“

Das brachte uns auf die Idee, ihn als Veigel-Nachfolger auszuwählen, schließlich hatten wir jetzt „einen gut“ bei ihm. Brückner machte mit. Auf Robert de Niro folgte Robert Redford. (Mittlerweile kopierten auch unsere Kunden die Idee.) Dann Sophie Rois.

Falls sie dem Namen nach nicht geläufig sein sollte: Rois spielte die verruchte Tochter Erika in der Breloer-Verfilmung „Die Manns“, gehört dem Ensemble der Berliner Volksbühne an und erhielt 2009 den Bundesfilmpreis als beste Nebendarstellerin. Ihre Stimme ist vielleicht nicht das, was man schön nennt. Aber selten!

Aus Rois folgte Ulrike Stürzbecher, die Gewinnerin des Synchron-Oscars 2010. Sie erhielt diese jährlich vergebene Auszeichnung für ihre herausragende weibliche Synchronarbeit als Stimme von Kate Winslet in „Der Vorleser“. Ihre Stimme „leiht“ Ulrike Stürzbecher darüber hinaus auch Jennifer Aniston und Patricia Arquette.

Seit neuestem bespricht Montgomery „Monty“ Arnold unseren Anrufbeantworter, vielen Zuhörern besser bekannt als Stimme von „Upps! – Die Pannenshow“.

Sie hören ihn werktags ab 18.00 Uhr (freitags ab 16.00 Uhr) oder mittags von 12.30 bis 13.30 Uhr unter 0541-35848-0.