Ausgelöst durch den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen machten sich die Niels Stensen Kliniken 2018 auf die Suche nach einer Agentur, die aus dem Namen des Klinikverbundes eine attraktive Arbeitgebermarke entwickelt. Niels Stensen fand Stiehl/Over. Die Employer Branding Kampagne der Agentur zielt im ersten Schritt auf die Identifikation der Mitarbeitenden mit ihrer Dachmarke und findet zunächst nur in den Häusern des Klinikverbundes statt. Erst im zweiten Schritt wird die Kampagne 2019 öffentlich „ausgerollt“.

Verbund sucht Verbündete.

Aber nicht MHO, Franziskus-Hospital oder St. Raphael – um nur einige Häuser im Verbund der Niels Stensen Kliniken zu nennen – sind Gegenstand der Kampagne, sondern die Dachmarke „Niels Stensen“ selbst. Und nicht der geniale Mediziner, Universalgelehrte und Bischof aus dem 17. Jahrhundert, der dem Verbund seinen Namen gab, steht im Mittelpunkt, sondern die Menschen, die „Niels Stensen“ heute verkörpern: Mitarbeitende, die ihre Geschichte erzählen und im Verbund zu Verbündeten werden. Auch bei der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen.

___

Niels Stensen Kliniken
Employer Branding, Unternehmenskommunikation