Der VfL ist die wohl bekannteste Marke aus Osnabrück; die Bremer Brücke als Stadion ist weit über Osnabrück hinaus ein Begriff. Nach unserem Relaunch der Marke VfL (zurück zur „Raute“, dem Kern der Marke) und dem neuen Branding des Stadions (zurück zur Bremer Brücke, der Heimat aller VfL-Fans) folgen nun die richtigen Schritte in die Zukunft eines Traditionsvereins, dessen Herkunft wir u.a. in dem Buchprojekt „Fußlümmel und Lila-Weiße“ für das VfL-Museum verewigt haben.

Absolute Bekenner.

Geld schießt Tore. Und wenn weiterhin Profifußball in Osnabrück gespielt werden soll, dann braucht der VfL Geld. Auf Initiative eines Osnabrücker Unternehmers wurden deshalb die „Absoluten Bekenner“ ins Leben gerufen, um weitere Sponsoren und Investoren als Unterstützer für das „Unternehmen VfL“ zu gewinnen. „Zusammenstehen“ lautet das Motto auf den Werbemaßnahmen, die Stiehl/Over gestaltet hat. Auch der Verein braucht neue Mitglieder: Mit unserer Kampagne „In Lila-Weiß vereint“ sollen jedes Jahr 500 neue Mitglieder für den VfL geworben werden.

___

VfL Osnabrück
Marken-Relaunch, Corporate Design, b2b-Kampagne, Mitgliederwerbung