X

„Walker, schön Sie wiederzusehen … lebend!“ – Ein ergrauter Herr, Typ zerstreuter Wissenschaftler, in einem Headquarter, das an den MI 6 erinnert. Er erwartet den Agenten, der in geheimer Mission unterwegs ist – und präsentiert ihm sein präpariertes Werkzeug: scheinbar harmlose Alltagsgegenstände, die es allerdings in sich haben.

Eine Sonnenbrille mit Objekt-Scanner scheint es Agent Walker besonders angetan zu haben und das erste Objekt seiner Begierde ist natürlich Kollegin Natalia, die er gleich ins Visier nimmt. Aber steht da nicht noch ein präparierter Sportwagen im Hintergrund? Was stimmt mit ihm nicht?

„Das wäre der Wagen für Ihre Mission gewesen“, entschuldigt sich der zerstreute Professor nun etwas kleinlaut, „aber … er fährt nicht.“ Und Walker? Antwortet nur lässig: „1a!“

„Hier ahnt der Zuschauer zum ersten Mal, dass etwas mit der Handlung nicht stimmt“, erläutert Geschäftsführer Daniel Over die Idee der Agentur Stiehl/Over, „aber zu diesem Zeitpunkt ist man bereits mitten in der Story gefangen und will unbedingt wissen, wie es weitergeht.“

Denn hier geht es nicht um den Trailer für einen neuen James-Bond-Film, sondern um einen Kino-Spot für die Werkstattmarke 1a, den sich Stiehl/Over ausgedacht und gemeinsam mit der Werbefilm Produktion aus Hamburg für den Kunden WM SE realisiert hat. (Regie: Patrik Gölz · Producer: Marc Simon und Reinhard Gedack.)

„Wir machen, dass es fährt.“

1a autoservice ist eine erfolgreiche Marke für freie, selbstständige und unabhängige Werkstätten, die u.a. von der WM SE, einem der größten Fahrzeugteile-Großhändler Europas, beliefert, betreut und beraten werden. „WM SE unterstützt die freien Werkstätten mit Marketing-Maßnahmen, die auf die Marke einzahlen“, erläutern Dominic Wülker (Marketingleiter) und Axel Birngruber (Leiter Werkstattkonzepte) die Strategie der WM SE. Und das Highlight für 2020 ist der Werbespot, den die 1a-Werkstattinhaber für ihre Werkstatt personalisieren lassen und über eine angeschlossene Online-Plattform ganz einfach, z.B. in ihren lokalen Kinos oder exklusiv in einem McDonalds-Restaurant Ihrer Wahl schalten können. Darüber hinaus kann der Kunde über den Werbespot selbstverständlich auch in weiteren Online- und Digitalmedien frei verfügen und diesen für sich gewinnbringend einsetzen. WM SE hat ihn exklusiv für 1a-Markenpartner produzieren lassen.

„Wir machen, dass es fährt“, lautet der Marken-Claim von 1a autoservice, der im Werbespot auf etwas andere Art in Szene gesetzt wird. Denn natürlich weiß Agent Walker, was zu tun ist, wenn der Wagen für seine Mission nicht fährt. In der 1a-Werkstatt seines Vertrauens lässt er ihn … nein, nicht präparieren, sondern erst mal reparieren!

Und bevor er sich zu Natalia in den nunmehr fahrtauglichen Flitzer schwingt – bereit für die neue Mission – schmunzelt Walker noch schelmisch in die Kamera: „1a!“

Werbe-Spot mit den Mitteln des Spielfilms.

„Ein Werbe-Spot, der die Zuschauer im Kino, im Fernsehen oder bei YouTube erreichen will, muss mit den Mitteln des Spielfilms arbeiten“, ist sich Reinhard Stiehl sicher. Und mit „Mission 1a“ scheint das mehr als gelungen zu sein, wenn man die Reaktion der Premieren-Zuschauer bei der WM-Werkstattmesse in Dortmund erlebt hat.

Für die WM SE und ihre Kunden ist dies bereits der dritte Werbe-Spot, den Stiehl/Over in diesem Jahr entwickelt und umgesetzt hat.